Einsätze der DLRG Georgsmarienhütte

zur Übersicht

Einsatz Sucheinsatz (Sa 10.09.2005)
Einsatz Kopf suchen Heideseen Bad Laer

Einsatzart:Sucheinsatz
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:10.09.2005 - 10.09.2005
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 10.09.2005 um 15:14 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 15:33 Uhr
Einsatzende:10.09.2005 um 20:00 Uhr
Einsatzort:Heideseem Bad Laer
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 5 Einsatztaucher
  • 4 Signalmann
1/2/9/12

Kurzbericht:

Zur Suche eine Kopfes wurde am 10.09.2005 um 15.14 Uhr wurde die DLRG Süd über die Kreisleitstelle zur Unterstützung der Kriminalplozei eingesetzt um einen menschlichen Kopf zu suchen, den Zeugen am vorhergehenden Freitag an einem Seeufer gesehen haben.
 
Direkt zu Beginn des Einsatzes wurde deutlich, dass man ein Boot benötige um die Hundestaffel der DLRG Georgsmarienhütte sinnvoll einzusetzen. Hierzu wurde entsprechend die Ortsfeuerwehr Bad Laer mit RW1 und ELF nachgefordert.
Zum Einsatz kamen dauerhaft insgesamt 4 Tauchtrupps, wobei Taucher und Tauchstellen öfters verändert wurden, um eine effektive Suche durchzuführen
Nach circa 3 Stunden wurde die Suchaktion für die insgesamt 33 Einsatzkräfte von Feuerwehr und DLRG in Absprache mit der Kriminalpolizei ohne Ergebnis abgebrochen.
Das besondere für die DLRG Georgsmarienhütte war an diesem Einsatz, dass zum ersten Mal das neue Fahrzeug - Pelikan Brückland 72/49, ein Gerätewagen Wasser - eingesetzt werden konnte.