Einsätze der DLRG Georgsmarienhütte

zur Übersicht

Einsatz Hochwassereinsatz (Sa 08.04.2006)
Katastrophenschutzeinsatz

Einsatzart:Hochwassereinsatz
Einsatztyp:KatS-Einsatz
Einsatztag:08.04.2006 - 13.04.2006
Alarmierung:Alarmierung durch Koordinierungsstelle/Lagezentrum
am 08.04.2006 um 13:00 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 22:00 Uhr
Einsatzende:13.04.2006 um 03:00 Uhr
Einsatzort:Lüchow Dannenberg Jeetzel
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:
 
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 3 Bootsführer
  • 5 Einsatztaucher
  • 7 Sonstige
1/0/15/16

Kurzbericht:

Nach dem Voralarm des Einsatzstabes des DLRG LV Niedersachsen bereiteten sich zunächst 6 Helfer aus dem Bezirk Osnabrück auf einen Einsatz vor. Die Alarmierung für den Landeseinsatzzug Niedersachsen West erfolgte schließlich am 08.04.2006 woraufhin sich die Einsatzkräfte gegen 18 Uhr auf den Weg nach Lüchow-Dannenberg machten. Die Einsatzkräfte des Bezirkes Osnabrück waren neben der üblichen persönlichen Schutzausrüstung mit mehreren Tauchausrüstungen und zwei Motorrettungsbooten (MRB) aus Bersenbrück und Bramsche ausgestattet. Ihnen standen zunächst zwei Fahrzeuge für die Anfahrt zur Verfügung (PB 24/49 - MTF Bramsche, PB 82/64 - MTF Quakenbrück).
Am Morgen des 09. April, gegen 04 Uhr kam es dann zum ersten Einsatz für die Osnabrücker DLRGler. Die Hauptaufgabe der Helfer bestand darin, die von der Feuerwehr und vom Techischen Hilfswerk vorbereiteten Sandsäcke mit Booten an ihren Bestimmungsort zu transportieren. Schnell wurde erkannt das bei der Aufgabenvielfalt deutlich mehr Helfer notwendig werden würden, so dass am Sonntag Nachmittag weitere Helfer aus dem DLRG Bezirk Osnabrück an die Einsatzstelle Alarmiert wurden.
Nach fünf Tagen im Einsatz konnten dann der Heimweg angetreten werden. Für die 6 ursprünglichen und 10 nachgerückten Helfer ging es somit am Mittwochabend wieder zurück nach Hause. Zu Hause angekommen können alle Helfer von einem positiven Bild berichten, dass sie von dem Einsatz mitgebracht haben.