Einsätze der DLRG Georgsmarienhütte

zur Übersicht

Einsatz Tauchunfall (So 28.07.2013)
Tauchunfall Heidesee Bad Laer

Einsatzart:Tauchunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:28.07.2013 - 28.07.2013
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 28.07.2013 um 10:24 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 10:42 Uhr
Einsatzende:28.07.2013 um 14:00 Uhr
Einsatzort:Heideseen Bad Laer
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 3 Gruppenführer
  • 2 Bootsführer
  • 6 Einsatztaucher
  • 6 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
1/3/14/18
Eingesetzte Einsatzmittel - Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - Pelikan Osnabrück 76-11-92 - OS EG 114
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Osnabrück 76-58-92 - OS EG 109
- Mehrzweckboot (MZB) - Pelikan Osnabrück 76-78-93 -

Kurzbericht:

Am 28.07.2013 wurde die DLRG SEG 9 (Taucher Süd) mit dem Stichwort „Person im Wasser „ „Tauchunfall“ Alarmiert. Ein Taucher der DLRG OG Melle hat nach derzeitigen Erkenntnissen aufgrund schlechter Sichtweite im Gewässer den Kontakt zu seinem Tauchpartner verloren. Der zweite Taucher schwamm zum Ufer und setzte, nachdem er seinen Tauchpartner nicht finden konnte den Notruf ab. Gegen 10:50 tauchte dieser wohlbehalten wieder auf. Die Ursache für die längere Abwesenheit des Tauchers wird derzeit untersucht. Die Besatzung von Pelikan Osnabrück 76-11-92 wurde an der Einsatzstelle vom wiederauftauchen des Kameraden Infomiert,  die Fahrzeuge 76-58-92 und 76-17-91 konnten daraufhin die Anfahrt abbrechen.

eingesetzte Einsatzkräfte:

  • FF Bad Laer
  • Rettungsdienst (RTW & NEF)
  • RTH Christoph Westfahlen
  • RTH Christoph Europa 2
  • DLRG Dissen Bad Rothenfelde
  • IuK Gruppe LKOS (ELW 2)
  • DLRG Georgsmarienhütte
  • Polizei Georgsmarienhütte
Stärke DLRG SEG 9: 1/4/13/18